Kanalbau

Teamwork, Flexibilität und modernste Technik sind die Garanten unseres Erfolges. Wir führen jede Art des Kanalbaus aus - in Erschließungsgebieten genauso wie in in engen Innenstadtbereichen. Wir verlegen alle Rohrmaterialien und -formen in Nennweiten bis DN 3000. Auch die anspruchsvolleren Materialien GFK und PE-HD werden selbst in schwierigen Boden- oder Grundwasserverhältnissen fachgerecht verlegt. Laminierarbeiten an GFK-Leitungen oder Schweißarbeiten an PE-HD-Rohren werden durch eigene Fachkräfte ausgeführt. Die dafür notwendige Aus- und Fortbildung erfolgt im eigenen Haus oder durch Fachverbände wie dem SKZ (Süddeutsches Kunststoffzentrum).

Gerne beraten wir Sie auch bei der Wahl des richtigen Bauverfahrens und des optimalen Verbaus. Wir finden auch bei komplizierten Baugrubenauskleidungen die richtige Lösung.

Die Gütesicherung Kanalbau gemäß RAL-GZ 961 erfolgt gemäß den Anforderungen an die Beurteilungsgruppe AK1.

Diese beinhaltet die Verlegung und Prüfung von Abwasserleitungen und             -kanälen aller Werkstoffe und Nennweiten, insbesondere auch in Tiefenlagen größer 5 m mit den dazugehörigen Bauwerken in offener Bauweise unter erschwerten Bedingungen. Die Beurteilungsgruppen AK3 und AK2 sind Bestandteil der Beurteilungsgruppe AK1.

Dipl.-Ing.

Axel Hallerbach

Prokurist | Technischer Leiter

axel.hallerbach@michelbau.de