DN 150 bis DN 800

Rohrvortrieb mit steuerbarem Pilotrohr-Verfahren für Rohre DN 150 bis DN 800

Es können Steinzeug-, Stahl-, Polymerbeton- oder PE-Rohre zielgenau vorgetrieben werden. Mit dieser Technik werden überwiegend Hausanschlüsse in Längen bis zu 50 m lasergesteuert mit einer besonders hohen Zielgenauigkeit aufgefahren. Die Gütesicherung Kanalbau gemäß RAL-GZ 961 erfolgt gemäß den Anforderungen an die Beurteilungsgruppe VP. Diese beinhaltet die grabenlose Verlegung und Prüfung von Abwasserleitungen und -kanälen mit steuerbaren Pilotrohr-Verfahren und damit vergleichbaren steuerbaren Verfahren.

Ungesteuerter Rohrvortrieb für Rohre DN 150 bis DN 800

Ungesteuerter Rohrvortrieb für Rohre DN 150 bis DN 800. Es können Steinzeug- und Stahlrohre bis DN 800 in Längen bis zu 50 m vorgetrieben werden.

Mit dieser Technik werden überwiegend Hausanschlüsse oder Schutzrohre ungesteuert aufgefahren.